Istobal stellt auf der UNITI expo Innovationen vor

Istobal stellt auf der UNITI expo Innovationen vor
  • Neue Highlights und Zubehör bei der Portalwaschanlage ISTOBAL M’NEX32, die die Effizienz und Qualität der Wäsche steigern und dem Benutzer eine individualisierte, angenehme und intuitive Erfahrung bieten.
  • Ein breites Spektrum an Zubehör für SB-Waschplätze, die aus der Autopflege eine bequeme und lustige Aktivität machen.
  • Ein neues und fortgeschrittenes System zur physikalischen Wasseraufbereitung, das die Qualität des aufbereiteten Wassers verbessert und dem Wachstum von Mikroorganismen wie Legionellen vorbeugt.

ISTOBAL, die spanische, auf qualitativ hochwertige Wasch- und Pflegelösungen für die Automobilbranche spezialisierte Gruppe, wird auf der Uniti Expo 2018 eine Reihe von intelligenten Technologien vorstellen, die das Ziel haben, die Produktivität der Waschanlagen zu steigern. Die Waschkunden sollen Autowäsche positiv erleben.

Auf dem Stand 1J06 wird die spanische Gruppe die Portalwaschanlage ISTOBAL M’NEX32 mit neuen Leistungsmerkmalen und neuem Zubehör ausstellen. Das Zahlungsterminal ist mit dem neuen Smartdrive ausgestattet, einem System, das dem Benutzer ermöglicht, das Grund-Waschprogramm auszuwählen und diverse Extras in Abhängigkeit seiner Anforderungen und Wünsche hinzuzufügen (wie u.a. Shampoo zur Insektenentfernung, das regenwasserabweisende Wachs Glossy Tears oder Schaum-Felgenvorwäsche). Außerdem hat der Kunde hier die Möglichkeit zu entscheiden, ob er während der Wäsche im Fahrzeug bleiben möchte, oder das Wascherlebnis von außen miterleben möchte. Diverse Vorrichtungen bieten dabei Schutz und Komfort beim Waschvorgang.

Ebenfalls auf der MEsse: das neuartige Xtract Dosing System. Ein Dosiersystem für die chemischen Betriebsmittel der Marke ISTOBAL esens®, das vom Unternehmen neu gestaltet wurde, um dessen Bedienung und Verwaltung zu vereinfachen und eine noch präzisere Kontrolle sowohl des Waschvorgangs als auch der verwendeten Menge an chemischem Betriebsmittel zu ermöglichen. Dieses neue System erzeugt weniger Rückstände durch die Verwendung reiner chemischer Produkte. Deshalb kann mit einer 2-L-Flasche dieselbe Anzahl an Wäschen ausgeführt werden wie mit dem traditionellen 20- bzw. 25-L-Kanister.

Weitere Neuheiten der ISTOBAL M’NEX32 auf der Uniti Expo: die beleuchteten LED-Einfahrspuren und die chemische Schaum-Felgenvorwäsche, die in Kombination mit den Radwaschsystemen von ISTOBAL durch die hohe Schäumungskraft und das Eindringen des Produkts in die gesamte Felgenoberfläche selbst den hartnäckigsten Schmutz von Felgen entfernt.

Das Highlight im Bereich der SB-Waschplätze wird die 2-Platz ISTOBAL n’joyavant sein, die in Schranksystemen installiert und mit Boiler, Wasser-Rezirkulationssystem für den Frostschutz und allen Vorrichtungen zur Aufbereitung und Desinfektion des Wassers, ungeachtet dessen, ob es sich um Frischwasser, aufbereitetes Wasser oder um Osmose-Wasser handelt, ausgestattet ist. Des Weiteren wird ein breites Spektrum an Zubehörteilen für Hochdruck-SB-Waschplätze vorgestellt, die dazu konzipiert sind, die Wäsche zu vereinfachen und aus der Autopflege eine für den Benutzer bequeme und lustige Aktivität zu machen. Wie z.B. der Halter für die Wäsche von Zweirädern, um Helm und Jacke aufhängen zu können oder Pistolengriffe für Kinder, um aus der Autowäsche eine Freizeittätigkeit für die ganze Familie zu machen. Weitere Initiativen, um den Benutzer zu überraschen, sind die neuen Duftsysteme für den Waschplatz sowie die Sonderbeleuchtung für die Autowäsche in der Nacht.

ISTOBAL ist ein spanisches Unternehmen mit Sitz in Valencia, das eine Führungsposition im Design, in der Herstellung und in der Vermarktung von Wasch- und Pflegelösungen für Fahrzeuge inne hat. Seit 1950 hat das Unternehmen in der Branche innovative Produkte für die exzellente Fahrzeugpflege eingeführt, die eine positive Anwendungserfahrung für die Benutzer gewährleisten.

Das Unternehmen exportiert seine Produkte in mehr als 75 Länder und agiert über ein weltweites Vertriebsnetz. Es unterhält 10 Filialen und drei Herstellungs- und Montagewerke in Spanien, USA und Brasilien. Derzeit gilt 75% der Produktion des Betriebes dem Verkauf auf internationaler Ebene.